Gefährdungsbeurteilung nach Gefahrstoffverordnung (Workshop)

Schulungen Gefahrstoffe

Beschreibung:

Praxisbezogene Erstellung der Gefährdungsbeurteilung und richtige Anwendung der Schutzmaßnahmen. Die Gefahrstoffverordnung fordert je nach Gefährdung verschieden aufeinander abgestimmte Schutzmaßnahmen. Zur Festlegung der Schutzmaßnahmen für Tätigkeiten mit Stoffen mit gefährlichen Eigenschaften müssen die davon ausgehenden Gefährdungen zunächst ermittelt und dann beurteilt werden.

Ziel
Erwerb der Fachkunde zur Erstellung von Schutzkonzepten und Gefährdungsbeurteilungen nach der Gefahrstoffverordnung und Anwendung der Technischen Regeln für Gefahrstoffe.

Inhalt
- Rechtliche Grundlagen (Gefahrstoffverordnung, Technische Regeln, REACH, GHS)
- Betriebliches Gefahrstoffmanagement - Gefährdungsermittlung- und -beurteilung
- Schutzmaßnahmen
- Erforderliche Dokumentation
- Hilfsmittel zur Umsetzung

Workshop Praxisbeispiel Schutzstufenkonzept/Gefährdungsbeurteilung
- Gefahrstoffverzeichnis erstellen und Inhalte sinnvoll nutzen
- Checklisten zur Gefährdungsbeurteilung

Zielgruppe
Betriebliche Vorgesetzte, alle Beschäftigten, Studierenden und sonstige Personen, die Tätigkeiten mit Gefahrstoffen durchführen, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsräte und Arbeitsmediziner.

Voraussetzungen
Tätigkeiten mit Gefahrstoffen in der Produktion, im Labor, im Technikum, beim Umfüllen und Verpacken, bei der Probennahme, in Werkstätten, im Lager, beim Transport, bei der Entsorgung oder in anderen Bereichen.

Dauer:

auf Anfrage

Kosten:

auf Anfrage €

Seminarnummer:

20008

Veranstaltungsort:

Inhouse

Der Veranstaltungsort kann je nach Termin abweichen.




Seminar-Hotline

Rufen Sie uns jetzt an:

Telefon: +49 69 305-25566
sicherheit-info (at) infraserv.com